Archiv 03.11.2006


Bericht vom Z26 - OV - Abend am 3.11.2006


Am Freitag, den 3.11.06, 20 Uhr fand im Gasthaus "Deutscher Michel" in Offenburg
unser Herbst - OV-Abend statt. Der Einladung des OVV folgten "drei" Z26-Mitglieder.
Der OVV bedauerte die geringe Teilnehmerzahl.

TOP1 Begrüßung
Der OVV begrüßte die beiden angereisten Z26-Mitglieder: om Klaus, DC1GS und om Erwin, DC5GF.
Om Heinz, DC6AT lies sich entschuldigen.

TOP2 OV-Geschehen
Der OVV berichtete vom OV-Geschehen. So fand die letzte Z26-Versammlung im Januar 2006 statt.
Desweiteren wurde das OV-Spendenkonto angesprochen. Der OVV stellte fest,
daß das Spendenkonto auf der Z26-Homepage: http://www.vfdb.net/26/ in der Rubrik "Organisation"
bei der OV-Kasse aufgeführt ist und somit für "Jeden" öffentlich
bekannt gegeben wurde,
so daß jederzeit Spenden überwiesen werden können. Der Spender kann dann in der Überweisung
unter "Bemerkungen" auf seinen möglichen Spendeneinsatz hinweisen. Der OVV stellte dabei nochmals klar,
daß die notwendigen Spenden in erster Linie für den dauerhaften Betrieb der OV-Technik wie:
Packet-Knoten, ATV-Relais usw. Verwendung finden.
Fazit: Aus Spenden können von den Spendern keine zu erwartenden Dienstleistungen abgeleitet werden;
der OV ist kein Dienstleistungsunternehmen !
Wichtige / nächste Termine für die om:
- A11/Z26 - Weihnachtstreff am 15.12.2006 im Gasthaus "Sonne" in OG - Zell-Weierbach
- Kassenprüfung im Januar 2007 durch die om Klaus, DG2GKG und om Thomas, DG2GTW geplant
- Z26-Jahreshauptversammlung im Januar 2007 im Gasthaus "Deutscher Michel" in Offenburg

TOP3 Z26 - Technik-Aktivitäten
Om Erwin berichtete von den Technik-Aktivitäten. In einer übersichtlichen Liste
waren alle Technik-Einätze im Jahr 2006 übersichtlich aufgelistet.
Die beiden Hauptakteure om Klaus, DC1GS und Erwin, DC5GF erbrachten "Jeder" ca. 500km Fahrleistung
zu unseren Technikstandorten. Dafür gebührt den beiden Dank und Anerkennung.
Am Standort Honisgrinde, DB0OFG wurde in den vergangenen Tagen die 13cm-ATV-Antenne neu und
statikkonform montiert. Desweiteren wurde die jährlich durchzuführende und
vorgeschriebene Sichtprüfung aus Statik- bzw. Arbeitsschutzgründen an den Antennenanlagen durchgeführt.
Der OVV machte nochmals deutlich, daß er als Funktionsträger für die Einhaltung
der gestzlichen Vorschriften persönlich haftet.
Er legt größten Wert darauf, daß die gesetzlichen Vorschriften eingehalten werden.
Weitere Otimierungen an der DB0OFG-Antennanlage wurden diskutiert.
Zur Zeit wird die 13cm-Eingabefrequenz durch einen nicht näher bekannten Dauerträger
aus nördlicher Richtung beeinträchtigt. Om Klaus berichtete,
daß die Lokalisierung der Störquelle derzeit läuft und einige om,
nördlich der Hornisgrinde um Mithilfe zur Lokalisierung gebeten wurden.
Der OVV sprach nochmals das Thema "DATV" an. Die Versammlung war sich jedoch erneut einig,
daß der OV Z26 derzeit keine Investitionen von größer 2000 Euro angehen wolle.

TOP4 Kassenlage, Prüfungsaktivitäten
Der OVV sprach die Kassenlage an. Zum Betrieb der Technik sind weitere Spenden der VFDB-Mitglieder
und Freunde das DARC willkommen.
Der OVV stellte die aktuelle OV-Inventarliste (Technik) vor.
In diesem Zuge wurden einige "nicht-statikkonforme" Technik ausgemustert und
aus der Liste gestrichen wie: DB0OFG-Packetknoten mit den 10GHz-Link nach DB0PRT und DB0ORT.
Durch die Schnelllebigkeit der Technik hat diese leider nur noch "Schrottwert".
Eigentlich müßte diese Technik wie z.B. PC abgeschrieben werden (nicht 10% sondern 25% p.a.).

TOP5 Gemütliches Beisammensein
Nach dem offiziellen Teil folgte ein gemütliches Beisammensein. Die Versammlung löste sich gegen 22 Uhr auf.


vy 73, 55, Erich, DL1GSE, VFDB OVV Z26


Zurück zu Archiv