Archiv 04.01.2003


28. Ortenauer Dreikönigstreffen der DARC/VFDB - Funkamateure


Am 04.01.2003 fand im Landgasthof Rebstock in Gengenbach-Fußbach das traditionelle
28. Ortenauer Dreikönigstreffen der DARC/VFDB-OV in der Reihenfolge:
A08 - A11 - A15 - Z26 - A28 - A30 - A08 statt. Veranstalter 2003 war der OV Haslach, A28.

Zirka 60 om mit Ihren xyl und yl folgten der Einladung von A28, trotz der nicht ganz
optimalen Wetterbedingungen und des angkündigten Schneefalls, der gemütlichen Veranstaltung.

In der Begrüssungsrede stellte der OVV von A28, om Ralf Reinert, DL8YN den OV A28 vor,
schliesslich ist A28 Haslach ein Ableger von A11 Offenburg und A28 feiert 2003 ???
sein 40.jähriges Bestehen. Wer kann hier eine Hilfestellung geben ?
Weiter berichtete er zum Relais Brandenkopf, DB0TN über dessen Entstehung und über die
derzeit hohen Betreiberkosten.
Als nächster Punkt griff om Ralf die Geschichte des Ortenauer Dreikönigstreffen auf.
Er berichtete von den ersten Versuchen eines regionalen Treffens am 22.11.1968 und am
18.10.1969 in Haslach. Leider war damals die Resonanz sehr gering, es folgten nur drei Funkamteure
der Einladung. Die Idee fand noch damals wenig Anklang; schliesslich traf man sich über Funk !
Es dauerte weitere 6 Jahre bis endlich die om aus dem OV Lahr, A08 die Initiative ergriffen.
Sie starteten am 05.01.1975 in Lahr im Park-Restaurant das 1. Ortenauer Dreikönigstreffen,
Hilfestellung von om Helmut Schmidlin, DL9QD und ex-OVV von A08,
das Ortenauer Dreikönigstreffen war geboren.
In seiner Rede bat om Ralf um Spenden zum Betrieb von DB0TN, ein "Topf" ging um.
Am Schluß seiner Rede wünschte er allen om einen gemütlichen Abend und lud alle om
zum 29. Ortenauer Dreikönigstreffen nach A30 Kehl ein.

Auf dem Treffen wurde der plötzliche "Silent key" vom aktiven Funkamateur,
om Werner Isenecker, DJ1HS, Z26 diskutiert.

Im laufe des Abends wurden viele Funkbekanntschaften visuell erneuert und vertieft.


Erich Spinner, DL1GSE, OVV Z26


Zurück zu Archiv