Archiv 16.05.2002


Übernahme des ATV-Relais DB 0 OFG zum VFDB-OV Z26


Der VFDB-OV Z26 ist seit 1993 Genehmigungsinhaber des o.g. ATV-
Relais auf der Hornisgrinde. Die Hardware des Relais wurde von der
Betreibergruppe um DF6IY, DL9VQ und gebaut und bereitgestellt. Der
OV Z26 hat einen Standortmietvertrag mit der Deutschen Telekom AG
für das Relais. Die jährlichen Mietkosten trägt der OV Z26.

Seit der Inbetriebnahme hat des Relais zahlreichen Funkamateuren in
Baden, der Pfalz, dem Elsass und Württemberg die interessante Betäti-
gung in der Betriebsart ATV ermöglicht.

Durch die starke Zunahme der beruflichen Inanspruchnahme von DF6IY
ist es ihm in Zukunft nicht mehr möglich, die anfallenden Instandhal-
tungsmaßnahmen ohne starke Einschränkung seiner privaten Freizeit zu
erbringen.

Um auch in Zukunft der Amatuerfunkgemeinschaft ATV in dem o.g. Ge-
biet über das Relais zu ermöglichen, wird der OV Z26 das Relais in sei-
ne Verantwortung, Relais-Verantwortlicher: DC5GF, und Eigentum über-
nehmen.

Der OV 26 ist fest bemüht, den Betrieb des Relais im Rahmen seiner
Möglichkeiten zu gewährleisten. Eine Zusicherung über Art und Dauer ist
allerdings nicht möglich, das schon alleine dies durch den Mitvertrag mit
der DTAG nicht möglich ist.

Die derzeit verfügbaren Geldmittel (aus Spenden) gehen ebenfalls in den
Besitz des OV Z26 über.

Der OV 26 wird diese Mittel nur zweckgebunden für das ATV Relais ein-
setzen. Um dies auch der Öffentlichkeit dokumentieren zu können, wird
innerhalb der OV-Kasse ein Sonderposten ATV-Relais eingerichtet.

Ansprüche Dritter auf die Relais-Hardware und die Finanzmittel beste-
hen derzeit nicht mehr. Dazu wurde von DF6IY eine öffentliche Abfrage
durchgeführt, die auch nach ca. 2 Monaten keine derartigen Ansprüche
erbrachte.



Erich Spinner, DL1GSE, OVV Z26 , April 2002


Zurück zu Archiv